Datasource-Verwaltung

by kai on 06/11/2003



Die Datenquellen in ColdFusion werden normalerweise mit Hilfe des ColdFusion Administrators verwaltet. Der gibt aber nur eine “benutzerfreundliche” sich auf die zugrundeliegende Verwaltung der Datenquellen auf J2EE-Basis.

Die wird im File jrun-resources.xml realisiert. Eine Beschreibung der DTD des XML-Formates findet man in der JRun-Doku.

Problem ist: Wenn man bestimmte Einstellungen in dem XML-File ändert, auf die man in ColdFusion eigentlich keinen Zugriff hat, und bearbeitet die Datenquelle dann wieder mit ColdFusion, geht ColdFusion daher und überschreibt bestimmte Parameter mit Default-Werten. Als Konsequenz daraus müsste man sich eigentlich entscheiden, auf die Möglichkeiten der XML-Datei zu verzichten oder durchgängig den CF-Administrator nicht mehr zu diesem Zweck zu verwenden und NUR NOCH mit der XML-Datei zu arbeiten.

{ 1 comment… read it below or add one }

Reto November 6, 2003 at 12:00 am

Um Datasourcen anzulegen kann auch die ServiceFactory verwendet werden, wobei dieses Interface nicht dokumentiert ist.

Reply

Cancel reply

Leave a Comment

Previous post:

Next post: