CFMX 6.1: Compiler

by kai on 05/08/2003



Irgendwo habe ich heute morgen schon einmal auf einen Artikel verlinkt, der sich mit der Performance von CFMX 6.1 beschäftigt…

CFMX 6.1 ist in der Regel schneller als CFMX 6.0 Punkt. In der Regel heisst, dass ich nicht ausschliessen möchte, dass es irgendwo eine Konfiguration geben könnte, bei der das nicht so ist. Aber – es hat sich so viel unter der Oberfläche von CFMX getan, dass ich mich mit dieser fast 100%-Aussage wohl einigermassen gut stelle 😉

Der Compilevorgang (zum Erzeugen des Java-Bytecodes aus CFML) ist deutlich verbessert worden. Es wird nun nicht mehr aus CFML zunächst Java-Sourcecode generiert, der dann von der Java-Engine in Bytecode übertragen wird, sondern CFMX 6.1 bringt einen eigenen Compiler CFML2CLASS mit.

In der Ausführungszeit hat es ebenfalls einige Verbesserungen gegeben. Die interne JVM ist jetzt Suns JVM 1.4.2. Damit lässt man einige Probleme der 1.3.x JVMs hinter sich. Es bleibt abzuwarten, ob man die 1.4.2 auch so problemlos wird austauschen können, wir in CFMX 6.0.

{ 2 comments… read them below or add one }

Stephan Schwenkler August 7, 2003 at 12:00 am

eure Site “fühlt” sich auch schneller an als noch vor einer woche. wurde schon auf 6.1 umgestellt ??? würde gern wissen ob es so ist.

p.s. installation auf RedHat 9 ohne problem, nur hat man bei redhats httpd das problem mit cfsearch

Reply

Kai August 7, 2003 at 12:00 am

Ne, der Server ist noch nicht umgestellt, das passiert in den nächsten Tagen. Das Schnelligkeitsgefühl mag daher kommen, dass die Maschine jetzt im RZ an einem besseren Uplink hängt…

Reply

Cancel reply

Leave a Comment

Previous post:

Next post: